Lettre de Marie Allemand

Meine liebe Kinder,

 

Ich liebe Euch und ich werde weiterhin Euch immer erscheinen bis ein einziger Schrei aus eurem Herzen hervorgeht.

Ein Erkennungsschrei.

 

Ich werde die alte Sprache spechen, um die empfindlichen Seelen nicht zu beunruhigen.

 

Die Gottesherde ist unterwegs und wird durch seinem Hirten geführt.

Jeden Tag sehe ich diese Herde grösser werden.

Jeden Tag grasen zusätzlich neue Seelen in den reichen Weiden der göttlichen Liebe.

 

Da wo wir sind, beschäftigen wir uns mit voller Freude.

Unser Herz fliesst über.

Wir sind noch für Euch unsichtbar,

aber bald wird sich der Himmel öffnen und wir werden uns wiedererkennen.

Bald kommt dieser Tag, wenn nichts mehr getrennt sein wird,

bald wird dieser geweihte Tag sein Morgenlicht zeigen.

 

Den Menschen aus allen Völkern, mit oder sogar ohne Glauben,

werden bald derer Unwissenheitsbinde weggenommen.

 

Ich werde noch lange und in vielen verschiedenen Orten erscheinen, damit sich keine Schafe mehr veriiren.

 

Betet mit eurem Herz,

betet mit eurem ganzen Wesen,

betet, wie Gott Euch darum bittet,

Euch alle je nach eurem Talent.

Beten verbindet,

damit wir nie mehr voneinander getrennt werden.

 

Mögen sich alle Kirchen vereinen.

Es kann  keine Religionskriege mehr geben.

Es kann keine Kriege mit allen ihren Schrecken mehr geben.

Es kann keinen Hunger und keinen Durst mehr geben.

Nur den für Liebe.

 

Es gibt keine schreiende Kleinkinder mehr

Keine unschuldige Erwachsene, die gefoltert, eingesperrt order auch ermordert werden

 

Dieser langanhaltende Albtraum kommt zu Ende.

 

Das Reich Gottes,

Das Reich der Liebe ist da.

Es ist immer da gewesen.

Aber heute offenbart es sich in der ganzen Welt und nimmt Platz in jedem Herzen.

 

Die Erde dreht sich anders.

 

Von allen meinen Dienern umgeben, sehe ich das alles.

Und Freudetränen fliessen.

Wenn ihr wüsstet, wie Gott Euch liebt.

Wenn ihr wüsstet, wie heilig jede Sekunde des Lebens ist,

weil sie Gottessekunde ist.

 

Kommuniziert mit seinem ganzen Werk.

Ihr seidt sein Werk.

Mein Sohn, Eure Hirte, hat Euch an der Schwelle der Unsterblichkeit geführt.

So wird jeder Mensch zu diesem neuen Leben kommen.

 

Ich habe mich an das Herz Joanna gewendet,

um das neue Wort Gottes zu bringen.

Joanna hat sich meinem Sohn geschenkt.

Aber ich kann auch mich an das Herz jeden Menschen wenden.

 

Gott ermutigt das jetzt.

 

Öffnet die Tür von Eurem Herzen und Ihr werdet uns hören.

Öffnet uns Euer Herz.

Marie, Jesus und seine Diener werden hineinkommen.

Und die Freude wird noch grösser werden,

weil wir jeden Mensch persönlich auf seinen Weg führen.

 

Öffnet weit euere Herzen,

damit der Atem des Geist es regeneriert.

 

Habt keine Angst, meine Kleinen,

Ihr seid das Volk Gottes

Und es gibt nur ein Einziges.

 

Kommt,

Wir öffnen unermüdlich unsere Arme, um Euch zu trösten.

Legt euere alten Kleidungen weg und trägt das weisse Kleid,

um die Hochzeit zwischen Himmel und Erde zu feiern.

 

Versucht nicht, die Geheimnisse durchzuschauen.

Ich, Eure Mutter,

erzähle Euch keine Geschichte, um Sand vor Euren Augen zu streuen,

Es ist Eure Geschichte, die jetzt aber anfängt.

 

Lässt die Ruinen los,

die das Gedächtnis auslöscht,

Alles, was den Weg zum Reich des Wunderbaren verhindert.

 

Meine Kinder, liesst diesen Brief immer wieder.

Er ist sehr wichtig.

 

Ich bitte Euch einfach, uns Euer Herz zu öffnen.

Und Ihr werdet uns hören.

Euer Leben wird sich dann verändern,

und Ihr werdet nicht mehr vom Wege abkommen können.

 

Ich habe den Drache besiegt.

Das Dunkel kann die Erde nicht mehr überfallen.

Aber Euer Sein kann nur Schritt für Schritt ans Licht kommen.

 

Gott sei gepriesen.

Bis im weiten Himmel.

 

Kommt zu mir aus allen Wegen.

Ich werde euch zu meinem Sohn führen,

Er ist der Weg.

 

Aber vergisst das nicht.

In dem Herz von Jedem kann ich mit meinen Kindern reden.

 

Ich liebe euch so viel.

Geht im Frieden, meine Kleinen.

 

Euere Mutter,

Marie. 

 

Traduction :  Valérie .D.

 

Livres de Joanna

Date de dernière mise à jour : 13/05/2020

  • Aucune note. Soyez le premier à attribuer une note !

Ajouter un commentaire